Leben

Bibelworte sind Lebensworte

Wir wollen auf Gottes Wort hören und uns an ihm orientieren.

Bibelworte sind LebensworteDas Wichtigste im Leben können wir uns nicht selber sagen. Es muss uns von anderen zugesagt werden. Dazu gehören Sätze wie: „Kehrt um!“ oder „Ich liebe dich.“ – Durch die Bibel redet Gott zu uns. Er sagt uns seine Liebe zu. Er zeigt uns, wer er ist und was er will. Wir entdecken darin seine Gebote und seine Versprechen, die unser Leben in ein neues Licht rücken. Wenn wir auf die Bibel hören, finden wir Orientierung und unser Glaube wächst.

Auch als Kirche finden wir den Maßstab für all unser Tun in der Bibel. Jesus Christus begegnet uns auch heute immer wieder neu durch sein Wort. Wir sehnen uns nach einem Aufbruch der Kirche, der aus diesem Hören kommt. Denn darauf verlassen wir uns: Gott steht zu seinen Verheißungen.

Wir nehmen die Bibel ernst, weil wir Gott beim Wort nehmen.


Kirche für Kinder

Kirche für Kinder

Wir wollen eine kinder- und familienfreundliche Kirche.

Kinder müssen einen Platz in unseren Gottesdiensten und Gemeinden haben. Die Kinderkirche, Familiengottesdienste, Krabbelgruppen sind gute Angebote. Als Kirche wollen wir Familien stärken. Zugleich sollen allein Lebende in unseren Gemeinden ein Zuhause finden.

In der Familie finden wir Menschen von Geburt an Heimat und einen Raum zum Leben. Familie ist die Keimzelle menschlichen Lebens. Zur Familie als gesellschaftlicher Institution gibt es keine Alternative. Kinder brauchen Verlässlichkeit. Die Ehe, in der Mann und Frau verbindlich zusammen leben, bietet einen verlässlichen Schutzraum, in dem Kinder aufwachsen.

Deshalb treten wir für den Schutz von Ehe und Familie ein. Wir ermutigen junge Menschen zu einem Leben mit Kindern.

Wir wünschen uns Gemeinden, die junge Ehepaare und Familien begleiten und unterstützen.

Glauben ist cool

„Glauben ist cool“

Wir wollen, dass Jugendliche in unserer Kirche eigene Wege zum Glauben finden.

Junge Menschen sind auf der Suche. Sie wollen ihren eigenen Weg ins Leben finden. Dafür brauchen sie einen Freiraum in unserer Kirche: einen Raum, um neue Möglichkeiten auszuprobieren und Orientierung zu finden. Sie wollen nicht nur Spaß haben, sondern Sinn finden.

Deshalb treten wir dafür ein, dass Jugendliche in unserer Kirche mehr Freiraum bekommen.


weiter zu: Kirche macht Schule